Heimtiere und Haustiere - verschiedene Themen
Hunde Katzen Vögel Nager Nutztiere Sonstige Tierschutz Magazin
- Home -
Literatur zum Thema
Tierbedarf & Zubehör
Navigation
  

Auswertung Schreibwettbewerb 2008

Statement zum Wettbewerb

Im Oktober 2008 riefen wir zu einem Schreibwettbewerb auf, als Einsendeschluss war der 31. Dezember 2008 vorgemerkt und ab dem 12. Januar 2009 sollte eine Abstimmung erfolgen. Das Ergebnis war mehr als nur ernüchternd. Im besagten Zeitraum hat eine einzige Autorin einen Beitrag eingereicht und ist leider dabei noch etwas an der eigentlichen Zielstellung vorbei gegangen. Uns ging es nicht um irgendwelche Lyrik oder Prosa, unser Genre liegt mehr im Bereich der Sachliteratur und verwandten Ausdrucksformen, einschließlich Erlebnisberichten und philosophischen Ansichten, insofern diese auf Erkenntnisse gestützt sind.

Um beim Thema zu bleiben, wir hatten ganz sicher nicht mit einer Flut von Einsendungen gerechnet, doch mit deutlich mehr als mit einer einzigen Einsendung ganz gewiss. Nun, es kam anders als erwartet. Ein kleines Statement zum Schreibwettbewerb und zu dessen Auswertung:

In deutschen Haushalten leben Millionen Heim- und Haustiere. Schätzungsweise in jedem dritten Haushalt ist mindestens eine Tierart vertreten. An der Spitze der Pyramide stehen Hunde und Katzen, gefolgt von Vögeln, Nagern und anderem Getier. Die zugehörigen Zahlen ergeben eine Summe im achtstelligen Bereich. Diese Summe wird jedoch noch spielend von der Anzahl der landwirtschaftlichen Haus- und Nutztiere überboten. Allein die Anzahl der in deutschen Ställen gehaltenen Masthühner ergibt locker eine Summe im neunstelligen Bereich.

Sicherlich, die wenigsten Verbraucher machen sich stetig darüber Gedanken, woher das Frühstücksei kommt oder wie das Rind lebte, bevor es in der Bratröhre landete. Doch haben wir als Volk wirklich schon jeden Bezug zur Realität und zu unseren tierischen Versorgern verloren, dass es nicht eine einzige Autorin oder einen einzigen Autor gab, die oder der zu diesem Thema etwas schreiben konnte? Ist dieses Thema wirklich so uninteressant, um sich dessen anzunehmen?

Bei Millionen von Heimtierhalten allein in Deutschland, da sollte man doch meinen, es gäbe unter diesen Heimtierhaltern unzählige Autorinnen und Autoren, die gerne über die von Ihnen gehaltene Tierart berichten würden. Stellt sich die Frage, was lief schief? Ist es allgemein ein fehlendes Interesse? Wohl kaum. Waren die Preise zu unlukrativ? Gut möglich. Deshalb eine Fragestellung und Bemerkung in eigener Sache.

Warum riefen wir zu diesem Schreibwettbewerb auf? Ein Verlag lebt von seinen Autoren, daran führt kein Weg vorbei. Sinn und Zweck dieses Schreibwettbewerbes lagen darin begründet, eventuell auf diesem Weg eine gute Autorin oder einen guten Autor zu finden. Sicher, bei unserem Verlag handelt es sich nicht um einen großen oder renommierten Verlag. Doch auch ein Nischenverlag ist auf gute Autoren angewiesen.

Um korrekt zu bleiben, eine zweite Autorin reichte mit etwas Verspätung in der ersten Januarhälfte 2009 einen Beitrag ein, der durchaus lesenswert ist. Zumindest ein positives Zeichen für die Zukunft, auch wenn wir diesen zur Zeit nicht bewerten möchten.

Horst Müller
Stendal, im Januar 2009

 

- Magazin -

Tiere in
Heim und Haus

News, Beiträge
und Themen


Weitere Themen

Tier und Mensch
Heimtieraus


Weitere Seiten

Kommentare
Meinungen & Kritiken


Archiv

Beiträge - Themen
Schreibwettbewerb 2008


***