Heimtiere und Haustiere - Hauskatzen und Rassekatzen
Hunde Katzen Vögel Nager Nutztiere Sonstige Tierschutz Magazin

- Home -

Literatur zum Thema

Tierbedarf & Zubehör

Navigation

Weitere
Katzenseiten

Sytematik


Offerten
Kleine Chronologie

***

Maine Coon

Anmerkungen und Notizen zur Rasse

Einige Anmerkungen und Notizen zum Rasseportrait der Maine Coon. Das etwas ausführlicher Rasseportrait dieser amerikanischen Waldkatze erreichen Sie über den unteren Link.
 

Anmerkungen zur Herkunft der Rasse

Betreffend der Herkunft der Maine Coon gibt es unterschiedliche Theorien. Nach eine dieser Theorien könnte es der Isländer Leif Eriksson gewesen sein, der Norwegische Waldkatzen mit nach Nordamerika brachte. Leif Eriksson war vermutlich der erster Europäer, der gegen Ende des 10. Jahrhunderts oder zu Beginn des 11. Jahrhunderts von Grönland aus mit einer kleinen Mannschaft nach Nordamerika segelte, um die Küstengebiete des Kontinents zu erkunden. Dokumentiert wurden die Entdeckungen des Leif Eriksson vom deutschen Chronisten und Theologen Adam von Bremen.
Überliefert ist weiterhin, dass dieser ersten Expedition weitere Erkundungsreisen folgten und das es zur Gründung einer kleinen Kolonie durch die Grönländer in Nordamerika kam, welche jedoch wieder unterging.

Das diese Grönländer Hausrat und Nutztiere mitführten und unter letzteren sich auch Norwegische Waldkatzen befanden, ist zumindest möglich. Nur wären diese wieder verwildert und hätten bei der späteren Besiedlung Nordamerikas durch die Europäer erneut "domestiziert" werden müssen. Eine bereits domestizierte Tierart nach einigen Jahrhunderten der Verwilderung erneut zu zähmen, sollte keine größeren Probleme bereiten und innerhalb eines kurzen Zeitfensters möglich sein.
 

Ausstellungen und Ehrungen

Nach alten Aufzeichnungen hat in Skowhegan, einer Kleinstadt im US-Bundesstaat Maine, im Jahre 1861 eine landwirtschaftliche Ausstellung für Farmer stattgefunden, auf der unter anderen auch Katzen wie die Meine Coon ausgestellt wurden.
Weiterhin wurde die Maine Coon gegen Ende des 19. Jahrhunderts wiederholt auf einer alljährlich in Boston stattfindenden Katzenschau zur Best Cat gekürt. Leider unterliegen bekanntlich auch Haustierrassen der Mode und dem Zeitgeschmack und so war bereits wenige Jahre später (mit dem beginnenden 20. Jahrhundert) die Maine Coon nicht mehr auf Katzenausstellungen vertreten.
 

Quellenverweise

Die hier festgehaltenen Quellenverweise stellen nur einen Auszug aus den verwendeten Quellen dar und erheben keinen Anspruch auf Vollständig.

  1. Katzen. Rassen, Pflege, Geschichte - Autor: Michael Pollard - Parragon Books

Unter dem Stichpunkt "Buchempfehlungen für Katzenhalter" haben wir eine kleine Liste von Büchern erstellt, die uns wertvolle Dienste leisteten.

zurück zu: Maine Coon «
 

- Magazin -

Tiere in
Heim und Haus

News, Beiträge
und Themen


Weitere
Übersichten

Katzenthemen
Tollwut und mehr...
Katzen als Versuchstiere
Katzen und Baldrian


***