Heimtiere und Haustiere - Hauskatzen und Rassekatzen
Hunde Katzen Vögel Nager Nutztiere Sonstige Tierschutz Magazin
- Home -
Literatur zum Thema
Tierbedarf & Zubehör
Navigation
  

Hauskatzen und Rassekatzen

Über das rätselhafte Wesen von Katzen und mehr ...

Die heutigen Hauskatzen und Rassekatzen zählen zu den beliebtesten Heim- und Haustieren und das nicht nur in Deutschland. Wie der Hund, so wurde auch die Katze bereits vor Jahrtausenden domestiziert. Wann genau, darüber gehen die Meinungen und Angaben in der einschlägigen Literatur leicht auseinander. Als gesichert gilt hingegen, dass die Hauskatze von der nordafrikanischen Falbkatze abstammt und bereits vor Jahrtausenden im alten Ägypten verehrt wurde. Diese Verehrung hat sich im Laufe der Geschichte gewandelt, dennoch blieb ein Teil davon erhalten und noch heute dichten viele Katzenliebhaber der Katze ein rätselhaftes und unergründliches Wesen an. Einen Teil dieses Wesens soll hier dennoch auf den folgenden Seiten ergründet werden. Weiterhin runden viele Hinweise zur artgerechten Haltung, Fütterung und Zucht von Hauskatzen und Rassekatzen dieses Webangebot inhaltlich ab.

Falbkatze und Hauskatzen (Einleitung): Die Hauskatze ist neben dem Haushund eines der Tierarten, die am frühsten vom Menschen domestiziert wurden. Als ein Hauptgrund für die einstige Domestizierung der Falbkatze wird der Mäusefang gewertet. Die Katze stellte den Mäusen in vom Menschen angelegten Vorratsspeichern nach und wurde deshalb vom Menschen gern gesehen, teilweise sogar verehrt. Noch heute werden weltweit Katzen gehalten, um lästige Nager in Schach zu halten. Weiterhin wird die Hauskatze oftmals als eine Art von Sozialpartner betrachtet und gehalten. Darüber hinaus gibt es rund um das Thema artgerechte Haltung von Katzen viele weitere Besonderheiten, die ein zukünftiger Katzenhalter wissen sollte.

weiterlesen: Wild- und Hauskatzen


Systematik und Domestizierung: Der evolutionäre Stammbaum unserer Hauskatzen ist sicherlich für den einen oder anderen Besucher dieser Webseiten recht interessant und wer sich etwas mehr mit diesem Thema befassen möchte, findet auf der nachfolgenden Seite eine kleine und recht grob gehaltene Übersicht über die Systematik unserer heutigen Haus- und Rassekatzen.

weiterlesen: Katzen und ihre Sytematik


Wesen und Verhalten: Seit je her hat das Wesen von Katzen den Menschen beeindruckt und fasziniert. Für einige Katzenhalter hat sich daran bis in unsere Tage hinein nicht sehr viel geändert. Doch wenn der eine oder andere Katzenhalter sich darin erinnern würde, dass unsere Hauskatzen im Grunde genommen nur kleine Raubtiere sind, würden einige Halter ihre Katzen sicherlich besser verstehen.

weiterlesen: Wesen & Verhalten


Pille oder Kastration: Die Zahl der gehaltenen Hauskatzen kann nur geschätzt werden, ebenso die statischen Zahlen der verwilderten Katzen, die jährlich von Jägern erschossen oder im Straßenverkehr getötet werden. Jeder verantwortlich handelnde Katzenhalter, der nicht zur Erhöhung dieser statistischen Schätzungen beitragen möchte, wird innerhalb kurzer Zeit nach dem Erwerb einer Katze vor der Frage stehen, ob er seinem Liebling kastrieren lässt oder ob er seiner Katze Hormonpräparate in Form der Pille verabreicht.

mehr zum Thema: Pille für Katzen


Katzenpflege: Katzen betreiben eine ausgiebige und zeitaufwendige Fellpflege. Die sprichwörtliche Katzenwäsche rührt nur daher, dass Katzen im Allgemeinen das Wasser scheuen, so das ein Katzenhalter aufs Waschen, Duschen oder Baden von Hauskatzen und Rassekatzen verzichten sollte, wenn dies nicht unbedingt erforderlich ist. Kämmen und Bürsten sollten jedoch Bestandteil einer regelmäßigen Katzenpflege sein.

weiterlesen: Fellpflege von Katzen


Katzenhalsbänder: Im einschlägigen Handel werden die unterschiedlichsten Halsbänder für Katzen angeboten, in vielfältigen Varianten, Farben und Ausführungen. Es gibt einige Vorteile, die das Tragen von derartigen Halsbändern für die Katzen mit sich bringt. Bei etwas genauerer Betrachtung verblassen diese Vorteile zum Teil etwas. Neben den Vorteilen möchten wir in unserem Beitrag auch auf die Gefahren eingehen, die mit der Verwendung von Katzenhalsbändern verbunden sind.

weiterlesen: Vorteile und Nachteile


Wilde Verwandte: Große und kleine Katzen schlichen und schleichen auf der Suche nach Beutetieren seit vielen Millionen von Jahren auf beinahe allen Kontinenten durch die Vegetation. Einstige Katzenarten starben im Laufe Evolution, anderen Prachtexemplaren stellte der Mensch aus den unterschiedlichsten Gründen nach und verschuldete so das Aussterben einzelner Arten. Wieder andere Arten sind soweit vom Bestand geschrumpft, dass die betroffenen Katzenarten ganz weit oben in den Roten Listen stehen.

mehr zum Thema: Wildkatzen und Hauskatzen


Katzen und Baldrian: Eine Frage, die sich der eine oder andere Katzenhalter bereits stellte, ist die Frage, warum und wieso Katzen Baldrian bzw. dessen Inhaltsstoffe scheinbar lieben. Eigentlich erklärt sich diese Frage beinahe von allein, insofern der Katzenhalter bedenkt, dass im Baldrian Alkaloide enthalten sind, die bei Katzen eine Wirkung entfalten, welche der Wirkung von katzentypischen Sexuallockstoffen recht nahe kommen soll. Doch Vorsicht, wie so oft im Leben, ein Zuviel an stimulierenden Mitteln kann auch für Katzen schädlich sein.

weiterlesen: Warum Katzen Baldrian lieben...


Einteilung der Katzenrassen: In den Jahrtausenden vom Beginn der Domestizierung bis zur Gegenwart entstanden regionale Unterschiede betreffend dem äußeren Erscheinungsbild der Hauskatze in Folge der natürlichen Auslese und Anpassung an neue Lebensräume. Unter anderem wurde bei den Waldkatzen das Haarkleid dichter und länger. Darüber hinaus griff in späterer Zeit der Mensch selektiv ein. Eine zielgerichtete Zucht von Katzenrassen und Rassekatzen, wie in der heutigen Zeit, begann jedoch erst vor rund 200 Jahren. Nachfolgend eine Übersicht zur Entstehung und Einteilung der Katzenrassen.

weiterlesen: Katzenrassen und Rassekatzen


Ernährung von Katzen: Um eine Hauskatze artgerecht zu füttern und zu ernähren, sollte jeder Katzenhalter den Speiseplan von Wildkatzen kennen. Ein Halter, der darüber hinaus das Futter für seine Katzen selbst zubereiten möchte, sollte bei der Zubereitung des Katzenfutters bedenken, dass Hauskatzen sich vorwiegend von Mäusen ernähren würden, insofern sie sich selbst ihre Nahrung suchen müssten. Bei den Zutaten für das Futter sollte dieser Faktor soweit wie möglich berücksichtigt werden. Gänzlich ungeeignet sind hingegen die meisten Essensreste menschlicher Mahlzeiten.

weiterlesen: Ernährung von Katzen

 

- Magazin -

Tiere in
Heim und Haus

News, Beiträge
und Themen


Haus- und
Rassekatzen

Katzen Systematik
Abstammung
Wesen & Verhalten
Vorteile und Nachteile
Pille für Katzen
Katzenwäsche
und Fellpflege


Weitere Seiten

Kommentare,
Meinungen & Kritiken


Kleine Chronologie


Archiv

Beiträge - Katzen
Übersicht
Schreibwettbewerb


***