Heimtiere und Haustiere - Pferde und Esel
Hunde Katzen Vögel Nager Nutztiere Sonstige Tierschutz Magazin
- Home -
Literatur zum Thema
Tierbedarf & Zubehör
Navigation
  

Kutschpferde und Droschken

In Berlin und in anderen Städten

Der Anblick von Droschken in Berlin oder in anderen Städten erinnert ein wenig an die gute alte Zeit. Freilich nicht nur der Anblick, auch eine Kutschfahrt kann romantische Gefühle und verklärte Vorstellungen von der guten alten Zeit bei den Fahrgästen auslösen. Stellt sich die Frage, für wen war eigentlich diese Zeit gut?

Für die Kutschpferde sicherlich nicht, wenn diese früher oder später pflasterlahm wurden und beim Rossschlächter landeten. Zudem wird es weder einst noch heute den Pferden Freude bereitet haben, am Straßenrand bei eisiger Kälte oder an heißen Sommertagen stillstehend wartend auszuharren oder eine Droschke mit Fahrgästen durch die Gegend zu ziehen. Wobei es vor Droschken gespannte Kutschpferde vermutlich noch ein wenig besser hatten als andere Pferde, die mit Kohlen, Kartoffeln oder mit anderen Gütern vollbeladene Pferdewagen ziehen mussten. Doch ohne das Pferd als Zugtier einzusetzen, wäre noch in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts eine Versorgung der Bevölkerung in Klein- und Großstätten nicht vorstellbar gewesen. Ob vor einer Kutsche oder vor einem mit Gütern vollbeladen Pferdewagen, eine weitestgehend natürliche Lebensweise wurde kaum einem Pferd zugebilligt.

Wie sieht es zu Beginn des 21. Jahrhundert aus? Wenn Pferdekutschen nicht eine besondere touristische Attraktion wären, könnten Großstädte und Fuhrunternehmen völlig auf den Einsatz von Pferden als Zugtiere verzichten. Weiterhin ist in den letzten Jahrzehnten das Verkehrsaufkommen in den Innenstädten stetig gestiegen. Ein erhöhtes Verkehrsaufkommen bedeutet auch einen erhöhten Stressfaktor für Kutschpferde. Somit leiden einige vor Droschken gespannte Kutschpferde heute mehr, als in der guten alten Zeit, da die psychische Belastung durch den Straßenverkehr gestiegen ist.
Weiterhin kommt es Jahr für Jahr in deutschen Städten zu Verkehrsunfällen, in denen Kutschen und Kutschpferde verwickelt sind. Vielfach gehen diese Unfälle nicht glimpflich aus und enden mit schwerverletzten Menschen und Kutschpferden. Auch Todesopfer gab es wiederholt zu beklagen, sowohl unter den zweibeinigen Unfallopfern als auch bei den Kutschpferden. In diesem Zusammenhang machen seit Jahren Tierschutzorganisationen darauf aufmerksam, dass Pferdekutschen und Droschken eigentlich nichts mehr auf vielbefahrenen Straßen im innerstädtischen Bereich von Großstädten zu suchen haben. Eine große bekannte Tierschutzorganisation fordert aus diesem Grunde seit Jahren ein Verbot für Pferdekutschen in Deutschlands Großstätten. Mit den Forderungen sind dann Appelle an tierliebende Menschen verbunden, die darauf hinauslaufen den Menschen weismachen zu wollen, dass es doch eigentlich für ein Pferd unwürdig wäre, eine mit Menschen besetzte Kutsche zu ziehen.

Stellen sich zwei weitere Fragen. Was wäre die nächste Forderung? Ist es am Ende für ein Pferd auch unwürdig einen Pflug für den Menschen zu ziehen oder einen Reiter zu tragen?

Eines sollte der Leser bedenken, bevor er diese Fragen für sich beantwortet, echte Wildpferde sind ausgestorben und ohne das domestizierte Pferd als Zug-, Last- und Reittier einzusetzen, gebe es gar keine Pferde mehr. Forderungen und Appelle, die darauf hinauslaufen, dass Pferde aus moralischen Gründen dem Menschen nicht mehr als Nutztiere dienlich sein sollten, würden zum Bestandsschwund domestizierter Pferde führen.
Zum Pflügen werden Pferde in Deutschland nur noch zum Schaupflügen eingesetzt, als Zugtier nur noch vor leichten Kutschen, als Reittier hingegen zu sportlichen Zwecken und im Freizeitsektor. Missstände gab es in allen Bereichen, in denen Pferde eingesetzt wurden. Einige dieser Missstände blieben bis heute erhalten. Doch Missstände werden nicht dadurch beseitigt, dass der Gesetzgeber den Einsatz von Pferden als Nutztiere generell verbietet, da dadurch nur ein Bestandsschwund erreicht würde. Missstände lassen sich eher dadurch eindämmen, dass bereits bestehende Gesetzlichkeiten modifiziert werden, so dass sie dem Tierschutz gerecht werden und wo eine Modifizierung bestehender Gesetzlichkeiten nicht ausreicht, neue Verordnungen erlassen werden.

Erfreulich ist in diesem Zusammenhang, dass der Senat von Berlin sowie das Land Brandenburg und der Freistaat Thüringen nacheinander Leitlinien für den Einsatz von Pferdekutschen verabschiedetet haben. In diesen Leitlinien wird nicht nur das Wohl der Kutschpferde berücksichtigt, sondern es werden auch einige Mindestanforderungen an die Kutscher gestellt. Obwohl erfreulich, so können diese Leitlinien und Anforderungen dennoch nur ein erster Schritt in die richtige Richtung und nicht der Weisheit letzter Schluss sein. So sollte in jedem Fall bei Pferdehaltern und Fuhrunternehmern nicht mehr der Profitgedanke belohnt werden, sondern der verantwortungsvolle Umgang mit den Pferden. Mehr zu diesen Leitlinien und zum Thema auf der folgenden Seite:

weiterlesen: Leitlinien und Anforderungen an Kutscher
 

Weitere Pferdethemen in der Übersicht:

------------------------------------------

Wissenswertes: Biologische Sytematik des Pferdes
Thema: Von der biologischen Systematik betrachtet bilden Pferde eine Familie, welche von Biologen und Zoologen als Familie der Einhufer...
 

Artgerechte Pferdehaltung: Natürliche Bedürfnisse und Verhaltensweisen
Thema: Nur eine artgerechte Pferdehaltung kommt den natürlichen Bedürfnissen und Verhaltensweisen eines Pferdes recht nahe und trägt mit...
 

Brandzeichen und Transponder: Chippflicht für Pferde, Ponys und Esel
Thema: Brandzeichen zur Kennzeichnung von Pferden haben eine lange Tradition, sind jedoch eine unnütze Tierquälerei seit dem es Transponder...
 

Pferde und Esel: Einleitung und Übersicht
Thema: Die domestizierten Abkömmlinge vom Wildpferd und vom Wildesel spielen seit vielen Jahrtausenden im Leben des Menschen eine bedeutende...
 

Evolution des Pferdes: Vom kontinentalen Austausch über Landbrücken
Thema: Die Evolution des Pferdes ist recht gut mit paläontologischen Funden belegbar. Offene Fragen bestehen bezüglich der Einordnung der...
 

Domestizierung des Pferdes - Vom Urwildpferd zum Hauspferd
Thema: Wann und warum Pferde erstmalig domestiziert wurden, ist umstritten. Sehr wahrscheinlich ist, dass die Domestizierung des Wildpferdes...
 

Pferde auf der Weide: Füttern fremder Pferde
Thema: Als ein Ärgernis betrachten viele Pferdehalter die Fütterung von Pferden durch Kinder und durch andere ungebetene Zaungäste. Zurecht,...
 

Übersicht Seite: 1 | 2 | 3

- Magazin -

Tiere in
Heim und Haus

News, Beiträge
und Themen


Weitere
Pferdethemen

Anforderungen
an Kutscher

Brandzeichen
und Transponder



Weitere
Übersichten


Kommentare,
Meinungen & Kritiken


Schreibwettbewerb
- Beiträge 2009 -

Kleine Chronologie

***