Heimtiere und Haustiere - Pferde und Esel
Hunde Katzen Vögel Nager Nutztiere Sonstige Tierschutz Magazin
- Home -
Literatur zum Thema
Tierbedarf & Zubehör
Navigation
  

Evolution des Pferdes II

Urzeitliche Vorfahren und Verwandte

Die Evolution des Pferdes verlief, ähnlich wie es von der Evolution anderer Arten einschließlich der des Menschen bekannt ist, alles andere als gradlinig. Vielmehr wird der Stammbaum reich verästet dargestellt, von denen die meisten Zweige und Äste im Laufe von Jahrmillionen verdorrten. Zum Vergleich, auch in der menschlichen Evolution gab es nicht nur eine Spezies und so lebten der Homo sapiens, der Neandertaler und der Hobbit (Homo floresiensis) teilweise zeitgleich nebeneinander. Übrig blieb hingegen nur der neuzeitliche Mensch in Form des Homo sapiens. Ähnlich verhielt es sich einst auch mit den urzeitlichen Vorfahren und Verwandten der Pferde.
Doch welche Verwandten gehörten zum evolutionären Stammbaum unserer heutigen Pferde, wie lebten diese Pferdevorfahren und wie sahen sie aus, als sie noch urzeitliche Wälder und Savannen durchstreiften?

Ein Vorfahre, mit dem Namen Hyracotherium, lebte im erdgeschichtlichen Zeitalter des Eozäns und wurde bereits auf der vorausgehenden Seite erwähnt. Einig sind sich die Wissenschaftler, dass es sich beim Hyracotherium um einen urzeitlichen Verwandten der Pferde handelt. Nur welche Stellung dieser kleine Geselle im Stammbaum der heutigen Pferde einnimmt, ist mehr oder weniger strittig. So ist die Frage, ob es sich bei dieser Art um einen mehr oder weniger direkten Vorfahren oder lediglich um eine einst mit den Pferden verwandte Lebensform handelt, bisher nicht restlich geklärt (Stand: 2010). Mehr dazu auf der einleitenden Seite unter: Hyracotherium

Von Seiten der Wissenschaft wird vermutet, dass es sich beim Hyracotherium um einen reinen Pflanzenfresser handelte, der sich von Beeren und Blättern ernährte. Weiterhin wird vermutet, dass diese Art gesellig in kleinen Gruppen lebte und als Biotop sumpfige Wälder bevorzugte.
Gestützt werden diese Vermutungen durch fossile Funde. Beispielweise verrät die Form und Beschaffenheit der Zähne viel über die Fressgewohnheiten und über die bevorzugte Nahrung. Die Farbe des Fells lässt sich hingegen nicht rekonstruieren und entspringt bei bildlichen Darstellungen mehr der menschlichen Fantasie. Um sich ein besseres Bild zu machen, werden häufig Vergleiche zu rezenten Arten gezogen, nur können diese Vergleiche unter Umständen auch hinken.

Noch im Eozän, jedoch wenige Millionen Jahre nach dem Hyracotherium, so vor rund 50 Millionen von Jahren, lebte der Orohippus. Beim Orohippus handelte es sich vermutlich um einen Nachfahren des Hyracotheriums, welches jedoch vom Körperbau bereits ein wenig größer war.

MesohippusNach dem Orohippus erschien vor rund 40 Millionen von Jahren das Mesohippus auf der Bildfläche. Beim Mesohippus handelt es sich nach dem Stand heutiger Erkenntnisse um einen mehr oder weniger direkten Vorfahren des Pferdes mit einer Schulterhöhe von rund 60 cm. Eine Veränderung der Zähne weisen darauf hin, dass sich ein allmählicher Übergang bei der Aufnahme von Nahrung vollzog, die möglicherweise im Gegensatz zur Ernährungsweise des Hyracotheriums, weniger aus Blättern und mehr aus Gräsern bestand. Zum Teil zeitgleich, zum Teil etwas später lebte das Miohippus.

Etwas höher auf der evolutionären Leiter folgten im Miozän das Merychippus und das Dinohippus. Da dieser erdgeschichtliche Zeitraum mit einschneidenden Veränderungen verbunden war, welche zu einem trockeneren Klima führten, so schwanden einstige Urwälder und offene Graslandschaften begannen sich statt dessen auszubreiten. Spätestens im Miozän passten sich die Vorfahren unserer heutigen Pferde den veränderten Umweltbedingungen an und wurden zu Tieren, die sich in offenen Graslandschaften heimisch fühlen.

Im Holozän folgten dann die Pferde (Equus), die im Gegensatz zum mehrzehigen Hyracotherium nur noch über eine, in einem Huf endende Zehe je Bein verfügen.

Evolution des Pferdes « zurück / weiter » Domestizierung | Nutzung
 

- Magazin -

Tiere in
Heim und Haus

News, Beiträge
und Themen


Pferde

Einleitung
Pferde und Esel

Sytematik des Pferdes
Domestizierung des Pf...


Weiterführende
Hinweise

Kommentare,
Meinungen & Kritiken


Archiv

Beiträge - Nutztiere


***