Heimtiere und Haustiere
Hunde Katzen Vögel Nager Nutztiere Sonstige Tierschutz Magazin
- Home -

Nutztiere und Nutztierrassen

Beiträge und Seiten rund um Haustiere und Nutztiere, Haltung und Zucht

Unsere Übersicht zum Thema Nutztiere und Nutztierrassen haben wir für Sie so überschaubar wie möglich gestaltet, um Ihnen die Navigation zu erleichtern. Die Rubriken gliedern sich wie folgt auf.

  1. Hunde und Hundehaltung
  2. Katzen, Hauskatzen und Rassekatzen
  3. Nager und Nagetierhaltung
  4. Nutztiere und Haustiere allgmein
  5. Vögel, Käfige und Volieren
  6. Sonstige Heimtiere
  7. Rund um den Tierschutz
  8. Sonstige Themen
  9. Offerten und mehr ...
  10. Shoppingangebote

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht über bisher erstellte Artikel über Nutztiere und Nutztierrassen, mit Hinweisen zur Domestikation, sowie zu Haltung und Zucht.

Nützlichkeitsdenken: Bei der Domestizierung von Tieren stand die Nützlichkeit einer Tierart für dem Menschen im Mittelpunkt seines Interesses. Dieses Nützlichkeitsdenken des Menschen bildet auch heute noch oftmals die einzige Grundlage für die Züchtung von neuen Nutztierrassen und für die kommerzelle Tierhaltung.

weiterlesen:


Auerochsen und Milchkühe: Seit der Domestizierung des Auerochsen vor mehr als 8.000 Jahren, bis zu unseren heutigen Hochleistungsrindern, war es ein langer Weg. Auf diesem Jahrtausende währenden Weg, bis in unsere Gegenwart blieb nicht nur der Auerochse auf der Strecke, sondern auch die artgerechte Haltung von Hausrindern wird kaum noch praktiziert.

weiterlesen:


Schottische Hochlandrinder: Ein Unterschied zwischen der extensiven Bio-Landwirtschaft und der industriellen Massentierhaltung besteht sicherlich darin, dass in der Bio-Landwirtschaft eine artgerechtere Tierhaltung praktiziert wird und oftmals alte Haustierrassen gehalten werden. Dafür, dass die Haltung alte Haustierrassen durchaus wirtschaftlich sein kann und dabei der Naturschutz kein Schattendasein zu fristen braucht, gibt es seit Jahrzehnten gute Beispiele, wie zum Beispiel beim Einsatz noch schottischen Hochlandrindern in der Landschaftspflege.

weiterlesen:


Wildschweine und Hausschweine: Einst, so vor rund zehntausend Jahren, wurde das Wildschwein durch die sesshaft werdenden Menschen zum Haustier domestiziert, um fortan als ein wichtiger Lieferant für Frischfleisch zu dienen. Der artgerechten Tierhaltung wird dabei von Seiten der industriellen Landwirtschaft bis heute keinerlei Beachtung geschenkt. Gesetzesentwürfe, insoweit vorhanden oder in Vorbereitung, sind dabei oftmals recht halbherzig und tragen mehr der Lobby der Fleischerzeuger als den Tieren Rechnung.

mehr zum Thema: